Neubau eines Waldorfkindergartens

Waren (Müritz)
Auftraggeber:
Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Müritzkreis e.V.
Leistung:
Gebäude und Freianlagen

Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Müritzkreis e.V. war seit den 90er Jahren in einem Bestandsgebäude auf dem Warener Papenberg ansässig. Sowohl die Räumlichkeiten als auch die bestehenden Freianlagen waren für den steigenden Raumbedarf durch wachsende Kinderzahlen nicht mehr ausreichend. Eine Erweiterung der bestehenden Örtlichkeiten ist nicht möglich gewesen und es wurde ein Neubau in unmittelbarer Nähe im neu erschlossenen B-Plan-Gebiet beauftragt.

Dieser bietet seit 2014 Platz für 60 Kinder und ermöglicht es dem Verein endlich, in Innen- und Außengestaltung die Waldorf-Philosophie zu leben. Die Außenanlage ist mit altersgerechten Spielgeräten ausgestattet und die großzügigen Terrassen, welche im Sommer die Gruppenräume fließend in den großen Außenbereich übergehen lassen, sind mit Sonnensegeln versehen.

Besonders wichtig war den Vereinsmitgliedern der ausschließliche Einsatz von Naturmaterialien und dies wurde konsequent in der Planung berücksichtigt, vom Holzspielzeug bis zum Tonofen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.